Stromrechnung & Zahlungsarten.

Zählerablesung neu einmal pro Jahr

EWS verringert ab 1. Oktober 2016 ihren administrativen Aufwand bei der Zählerablesung.

Neu wird die grosse Mehrheit der Zählerstände nur noch einmal, nämlich im Monat September, erfasst (statt wie bisher zweimal pro Jahr). Dies betrifft ca. 22'500 Zähler im Versorgungsgebiet. Damit reduziert EWS ihren Aufwand und kann Kosten einsparen.

 

3 Teilrechnungen, 1 Verbrauchsabrechnung

Künftig erhalten Sie im Dezember, März und Juni für den voraussichtlichen Verbrauch von jeweils drei Monaten eine Teilrechnung. Anfang Oktober erstellt EWS eine Verbrauchsabrechnung gemäss Zählerstand. Die Teilrechnungsbeträge werden dabei in Abzug gebracht.

 

Ausnahmen

Folgende ca. 2'500 Zähler liest EWS nach wie vor halbjährlich, nämlich anfangs April und im Oktober, ab. Dabei werden pro Gebäude resp. Standort maximal 4 Zähler erfasst:

  • Leistungszähler, Bauprovisorien und Rücklieferer
  • Alle Zähler, die einen Verbrauch höher als 30'000 kWh pro Jahr aufweisen

E-Rechnung

>

LSV & Debit Direct

>

Ihre Rechnung im Überblick

>