«IHR ELEKTRISCHER ANSCHLUSS AN UNSER NETZ.»

Netzanschluss.

Sie möchten eine Liegenschaft an das EWS-Stromnetz anschliessen?

Um Ihnen die Planung Ihres Anschlusses – Neuanschluss, bestehender Anschluss, temporärer Anschluss– und die damit verbundenen Kosten möglichst einfach und transparent zu machen, haben wir Ihnen sämtliche Unterlagen in der Rubrik Meldewesen zusammengestellt.

Was ist ein Netzanschluss?

Der Netzanschluss ist die Verbindung zwischen dem Verteilnetz und der Hausinstallation. Anschlüsse an das Verteilnetz können nur durch EWS erstellt werden. Die Kosten für den Anschluss werden verursachergerecht an Sie verrechnet. Heute werden Neuanschlüsse oder Verstärkungen von bestehenden Anschlüssen meist unterirdisch als Kabelanschluss ausgeführt.

 

In diesem Fall befindet sich die Anschlusssicherung im Hausanschlusskasten an der Aussenfassade des Gebäudes. Bei der Anschlusssicherung befinden sich die Übergabestelle der elektrischen Energie und die Grenze des beidseitigen Eigentums. Die Anschlusssicherung ist die Schutzeinrichtung für die Hausinstallation und trennt diese bei einem Fehler vom Verteilnetz ab. Gleichzeitig dient die Grösse der Sicherung als Basis für die abonnierte Leistung. Die abonnierte Leistung ist die durch Sie als Hausbesitzer einmalig bezahlte höchste Leistung, die vom Verteilnetz bezogen werden kann.

Neuanschluss

Wenn Sie ein neues Gebäude erstellen, sei es ein Wohnhaus, einen Gewerbe- oder Industriebau, gehört ein Stromanschluss als Teil der Erschliessung dazu. Damit die Anschlussarbeiten an unser Verteilnetz vorbereitet und koordiniert werden können, sind wir auf eine frühzeitige Kontaktaufnahme vor Baubeginn angewiesen. Für die Inbetriebnahme des Anschlusses und die Montage des Zählers benötigen wir von Ihnen eine Installationsanzeige.

 

Die Anmeldung erfolgt mit der Installationsanzeige über den Elektroinstallateur, vor Baubeginn. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns einen Netzanschlussvertrag. Danach wird der Anschluss entsprechend den vereinbarten und vom Kunden bestellten Bedingungen ausgeführt und in Rechnung gestellt.

Bestehender Netzanschluss

Um Ihren bestehenden Anschluss müssen Sie sich in der Regel nicht kümmern. Bei Umbauten oder Erweiterungen am Gebäude kann es jedoch sein, dass der Anschluss verlegt werden muss oder dass der Wunsch nach einer Sanierung oder Änderung des Anschlusses besteht.

Im Fall von höherem Leistungsbedarf muss die vertraglich festgelegte und somit abonnierte Leistung erhöht werden.

 

Für Anlagen und Geräte mit grossen Netzrückwirkungen (Anlaufströme, Harmonische Schwingungen) benötigen wir von Ihnen ein Anschlussgesuch.

 

Die Installationsarbeiten müssen vom Elektroinstallateur vor Baubeginn mit der Installationsanzeige gemeldet werden.

 

Nach erfolgter Installation der elektrischen Anlagen im Bauobjekt muss der Sicherheitsnachweis durch den Elektroinstallateur erstellt werden.

Temporärer Netzanschluss

Auch für temporäre Anschlüsse wie Baustellen, Feste, Chilbis, Zirkus etc. muss uns frühzeitig ein Anschlussformular zugestellt werden, damit wir die benötigte Anschlussleitung rechtzeitig bereitstellen können.